Beantragte Projekte

2019

Erhalt des kulturellen Erbes durch Sanierung des Wasserturms im OT Löderburg der Stadt Staßfurt

Projektträger: Stadt Staßfurt

Ort: Lödeburg

Geplante Förderung über: RELE Richtlinie Teil D (ELER)

Geplante Umsetzung: 2019

Projektbeschreibung:

Am Ortsausgang Richtung Staßfurt befindet sich der 1912 erbaute Wasserturm im OT Löderburg. Der Wasserturm steht unter Denkmalschutz. Er befindet sich im Besitz der Stadt Staßfurt. Bis in die 80er war der Wasserturm noch in Betrieb, um am höchsten Punkt des Ortes Wasser für das Dorf zu speichern. Mit Dampf betriebene Pumpen leiteten das Wasser nach oben. 1998 sollte der Wasserturm abgerissen werden. Der ehemalige Bürgermeister Rolf Funda und seine Mitarbeiter konnten die MAWAG (Magdeburger Wasser- und Abwassergesellschaft, der damalige Abwasserzweckverband) überzeugen, den für 300.000 Mark zu sanieren.

Seit dem 6. Juni 1998 dient der Wasserturm als Aussichtsturm und ziert die Ansicht Löderburgs als Standardmotiv. Der Heimatverein hat alle Etagen mit historischen Bildern von Löderburg und aktuellen Aufnahmen der schönsten Wassertürme der Umgebung geschmückt. Der Wasserturm ist zum Tag des offenen Denkmals geöffnet und steht nach Anmeldung auch Besuchergruppen offen. Nun soll er mit Hilfe von LEADER malermäßig saniert sowie ein Blitzschutz installiert und mit einer LED Beleuchtung versehen werden.


Sicherung der Daseinsvorsorge und nachhaltige Entwicklung des örtlichen Gemeinschaftslebens durch energetische und barrierefreie Sanierung der Vereinsanlage sowie Sanierung und Erweiterung des Kassenhauses

Projektträger: Verein

Ort: Atzendorf

Geplante Förderung über: RELE Richtlinie Teil E (ELER)

Geplante Umsetzung: 2019

Projektbeschreibung:

Das Spartenheim der ZLG Atzendorf ist ein wichtiger sozialer Treffpunkt und soll zur Begegnungsstätte für alle Generationen dienen. Die Sportlerklause wird neben den Veranstaltungen des Sportvereins auch für private Veranstaltungen und durch andere Vereine und Gruppen genutzt. Mit der geplanten Maßnahme werden die Zuwegungen zum Sozialtrakt und Vereinsraum barrierefrei hergestellt. Die Fußbodenbereiche in den Türbereichen werden schwellenlos umgebaut. Mit der Sanierung der Flutlichtanlage auf dem Haupt- und Multifunktionsplatz verbessert sich der Energieverbrauch/Energiekosten wesentlich und die Lichtqualität für den Trainingsbetrieb wird erhöht. Mit der Sanierung Kassenhaus und Anbau des Schiri-,Trainer und Geräteraums werden die Platzverhältnisse bei der Unterbringung der Sportler verbessert.


Stärkung des sozialen Miteinanders durch Renovierung und energetische Sanierung des Vereinsgebäudes SFV „Am Bodestrand“ 1922 e.V. Unseburg

Projektträger: Verein

Ort: Unseburg

Geplante Förderung über: Richtlinie LEADER und CLLD (ELER)

Geplante Umsetzung: 2019

Projektbeschreibung:

Das 1970 erbaute „Anglerheim“ des SFV „Am Bodestrand“ 1922 e.V. Unseburg ist seit der Erbauung, abgesehen von kleineren Renovierungsarbeiten, nicht mehr modernisiert worden. Eine grundlegende Sanierung inklusive der energetischen Erneuerung ist daher unabdingbar.