Aufruf zum Modellvorhaben: Land.Digital: Chancen der Digitalisierung für ländliche Räume

Mit der Bekanntmachung „Land.Digital: Chancen der Digitalisierung für ländliche Räume“ unterstützt das BMEL Projekte, die konkrete Probleme in einer ländlichen Region mithilfe neuer Informations- und Kommunikationstechnologien lösen wollen. Das Ziel dieses Modell- und Demonstrationsvorhabens ist es, innovative Lösungsansätze zu entwickeln und praxis-taugliche Konzepte bundesweit bekannt zu machen.

Haben Sie eine Idee, wie Sie die Chancen der Digitalisierung für Ihre Region nutzen wollen? Dann bewerben Sie sich! Aus allen Bewerbungen werden in einem zweistufigen Verfahren Projekte ausgewählt, die eine Zuwendung bis zu einer Höhe von 200.000,- Euro erhalten. Eine Förderung erhalten innovative Maßnahmen, die exemplarisch zeigen, wie digitale Anwendungen die Lebens- und Arbeitsverhältnisse in ländlichen Räumen verbessern können. Der Förderzeitraum umfasst maximal drei Jahre. Die Frist zur Einreichung von Projektskizzen endet am 31. Mai 2017.

Weitere Informationen finden Sie hier.